Konzertreihe in Waiblingen David Hanselmann rockt die Talaue

Von hsw 

„Talaue rockt“ heißt die erfolgreiche Konzertreihe, die am Samstag in die diesjährige Saison geht. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden sind erwünscht. Zum Auftakt gibt es feinen Soul von David Hanselmann.

Einzigartige Stimme: David Hanselmann singt am Samstag in der Waiblinger Talaue. Foto: Veranstalter
Einzigartige Stimme: David Hanselmann singt am Samstag in der Waiblinger Talaue. Foto: Veranstalter

Waiblingen - Kein geringerer als der Soulsänger David Hanselmann eröffnet dieses Jahr am Samstag die Konzertreihe „Talaue rockt“ mit Live-Auftritten bekannter Interpreten aus Rock, Pop und Soul, die alle zwei Wochen ein musikaffines Publikum in die Waiblinger Talaue locken soll. Der Eintritt ist frei, um eine faire Spende wird gebeten. Der Konzertbeginn im Biergarten des VfL Waiblingen, der zwischen dessen Stadion und dem Waiblinger Freibad liegt, ist um 20 Uhr. Reservierungen werden unter 0 71 51/2 56 95 25 entgegengenommen. Alle Interpreten sind zudem auf einer Benefiz-CD zu hören, deren Erlös an den VfL Waiblingen zur Anschaffung von Sportgeräten geht. Sowohl die Organisation der Konzerte als auch die Produktion der CD hat wie in den Vorjahren das Winnender Plattenlabel 7us übernommen.

Einer der besten Rock- und Soulsänger Europas

„Ob Hartmut Engler oder Andreas Kümmert, ob Soul-Legende Lionel Ritchie oder Rockstar Phil Collins – sie alle halten David Hanselmann für einen der besten Rock- und Soulsänger Europas“, heißt es in der Ankündigung des Konzerts. Die Genesung von einer lebensbedrohenden Krebserkrankung feierte der Bietigheimer Ausnahmesänger im vorigen Jahr mit seinem bislang wohl wichtigsten Album, wie er selbst sagt. „It´s Me“, so der schlichte Titel, enthält eine bunte Mischung von bislang unveröffentlichten Neuaufnahmen und zeitlosen Lieblingssongs seiner langjährigen Karriere.