kopfhoerer.fm

Live in Stuttgart Die besten Konzerte am Wochenende

Von  

Das Konzertwochenende kann man mit einem Besuch der Manufaktur Schorndorf einläuten, wo am Freitag die fantastischen White Wine gastieren. Am Samstag startet eine neue Konzertreihe in Esslingen - und am Sonntag gibt's in Feuerbach Wohnzimmermusik.

Am Freitag sind White Wine in der Manufaktur Schorndorf zu Gast. Und am Samstag ... Foto: Promo 2 Bilder
Am Freitag sind White Wine in der Manufaktur Schorndorf zu Gast. Und am Samstag ... Foto: Promo

Stuttgart - Das Wochenendprogramm beginnen wir mit einem Nur-Halb-Konzert, das zumal in der Pauluskirche in Zuffenhausen stattfindet. Ungewöhnlicherweise geht es and eiser Stelle um "Träume aus dem Untergrund. Als Beatfans, Hippies und Folkfreaks Baden-Württemberg aufmischten." Dazu haben wir ein paar zusätzliche Infos hier zusammengeschrieben.

Auskenner fahren am Freitag natürlich in die Manufaktur Schorndorf. Dort spielen White Wine. Das ist natürlich keine Band für die vorderen Plätze in den Charts, aber die Performance ist sehr eindrücklich. Beim Auftritt am Obstwiesenfestival in Ulm 2017 sprang beispielsweise der Sänger mit dem weltlängsten Mikrokabel einmal durchs komplette Zelt und teilte die Zuhörer wie Moses das Wasser. Dazu experimentell-druckvoller Pop aus diversen Computern, mit Schlagzeug und Fagott. Werner Hassler fügt noch hinzu, dass Joe Haege von White Wine bereits 2011 mit Tu Fawning in Schorndorf zu Gast war und Christian Kühr spielte mit Zentralheizung of Death des Todes dort. Hätten Sie's gewusst?

 

Wenn Deine Freunde fertig sind, übernimmt am Freitag der Gitarrenvirtuose Jon Gomm im Wizemann. Die österreichischen Goths von L'ame Immortelle spielen im Cann und im Goldmark's gibt's Psychedelic Krautrock mit Coogans Bluff (hier ein paar Klangbeispiele auf der Website).

Am Samstag startet die Reihe "In the Suburbs" von der Esslinger Dieselstrasse. Die will sich bekanntlich damit verjüngen, allerdings findet die Veranstaltung nicht in dem Kultuzentrum selbst statt - sondern im Kulturpalast direkt am Esslinger Bahnhof. Dass sich Cebra, die die Reihe eröffnen, lohnen, haben wir schon vor einiger Zeit behauptet.

Im Galao treten die Schweizer Marey auf die Bühne und bieten ihren Alternative Rock an. Die Beschreibung des Sounds klingt ein bisschen weicher als nur nach mit Gitarren gezeichneten Klanglandschaften. Zum Glück gibt es Youtube:

 

Nach dem Gig im Barockschloss-Innenhof ziehen Sonni Fäsh am Samstag mit ihrem Deutschpop in die Luke, Small Town Industries rocken in Gaby's Gruft und der Youtuber Mert hat den Club Zentral längst ausverkauft. 

Am Sonntag kann man das Konzertwochenende dann ganz wunderbar mit Zimt im Wohnzimmer beschließen. Was nach einem seltsamen Ritual klingt, meint das Wohnzimmerkonzert der Augsburger DIY-Popper. Anmeldung wie immer auf der Website, und so klingt das:

 

Mehr zum Pop in der Region Stuttgart gibt's bei kopfhoerer.fm - auch auf Facebook.