kopfhoerer.fm

Aktueller Live-Kalender für Stuttgart Bereit für das Mega-Konzertwochenende?

Von  

Das Konzertwochenende quillt regelrecht über. Wir haben einige Highlights aus Jazz Open, Marienplatzfest und Sommerfestival der Kulturen herausgesucht - und einige Alternativen für Menschen, die eher kleine Konzerte mögen.

Das Marienplatzfest geht am Freitag weiter. Was sonst noch musikmäßig am Wochenende geboten ist, zeigt die Fotostrecke. Foto: Lichtgut/Julian Rettig 6 Bilder
Das Marienplatzfest geht am Freitag weiter. Was sonst noch musikmäßig am Wochenende geboten ist, zeigt die Fotostrecke. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Stuttgart - Die Konzertwoche hat uns ja bis jetzt schon viele schöne Momente beschert. Wir denken an Joss Stone und Jamie Cullum, Jamiroquai bei den Jazz Open und drei wunderbare Abende beim Sommerfestival der Kulturen.

Am Wochenende geht das weiter, ach was: es wird ins Fantastische gesteigert. Los geht's: Am Freitag spielen Kraftwerk auf dem Schlossplatz und nebenan am Marktplatz gibt's Surf/Gypsy mit Jaro Milko & The Cubalkanics sowie das Mestizo-Kollektiv Amparanoia. Toll ist auch das Future Dub Orchestra auf dem Marienplatzfest.

Wer's lieber klein und kuschlig mag: BRTHR spielen am Esslinger Stadtstrand bei freiem Eintritt und in der Luke in Ludwigsburg gastiert Dieter Bornschlegel von den Laboratorium-Gängern bestens bekannten Guru Guru. Ein Tipp für alle Stuttgarter: im Stadtpalais gibt's eine kleine Jazz-Open-Bühne mit freiem Eintritt und herrlichem Electro-Jazz von Ätna:

 

Am Samstag zieht das Wochenende dann so richtig an. Auf dem Wasen spielen Die Toten Hosen und bei den Jazz Open ist Lenny Kravitz zu Gast. Auf dem Marienplatzfest ist Indie-Pop mit Postcards und psychedelischer Nahost-Rock mit Ouzo Bazooka geboten. Beim Sommerfestival der Kulturen spielen Liniker e Os Caramelows queeren brasilianischen Soul.

Wer die kleineren Konzerte mag: im Zinsholz Ostfildern steigt das Stoner-Festival Eastfilly Fest und im Stadtpalais gibt's am 22 Uhr Aron Ottignon und ein DJ-Set von Jazzanova. Alles sehr fein.

Der Sonntag gibt dann über Gebühr Gas. Zunächst mit der jazzigsten aller HipHop-Bands, den Fantastischen Vier auf dem Schlossplatz. Unser Tipp, und eigentlich auch Jazz-Open-fähig, ist Ameli in the Woods beim Marienplatzfest. Im Winter in der Kirche war das jedenfalls ganz wunderbar

Auf dem Marktplatz spielt um 18 Uhr das Eusebio Martinelli Gipsy Orkestar mit "Balkan-Turbo all'Italiana". Klingt auch super. Aber der ganz besondere Tipp sind Mikio im Pavillon am Schlossplatz um 15 Uhr. Das ist zwar eher Neue Musik als Pop, aber allein die Passanten zu beobachten dürfte schon ein Vergnügen sein.

 

Mehr zum Pop in der Region Stuttgart gibt's bei kopfhoerer.fm - auch auf Facebook.