Korntal-Münchingen Biker verunglückt nach riskanten Fahrmanövern

Von the/dpa/lsw 

Riskant überholt, knapp eingeschert: Ein 49-jähriger Motorradfahrer fällt anderen Verkehrsteilnehmern bereits wegen seiner gefährlichen Fahrweise auf. Dann kommt es zum Unfall.

Auf einem Acker an der Landesstraße 1141 bei Korntal-Münchingen liegt das Motorrad des verunglückten Bikers. Foto: 7aktuell.de | Nils Reeh 4 Bilder
Auf einem Acker an der Landesstraße 1141 bei Korntal-Münchingen liegt das Motorrad des verunglückten Bikers. Foto: 7aktuell.de | Nils Reeh

Korntal-Münchingen - Ein Motorradfahrer ist auf der Landesstraße 1141 bei Korntal-Münchingen (Kreis Ludwigsburg) von der Fahrbahn abgekommen und hat sich schwere Verletzungen zugezogen.

Laut Polizei war der 49-Jährige am Sonntagabend durch seine riskante Fahrweise beim Überholen und Wiedereinscheren aufgefallen. Hinter einem Kreisverkehr kurz nach Münchingen beschleunigte der Biker seine Yamaha so stark, dass er die Kontrolle über seine Maschine verlor. Er geriet ins Schleudern und kam mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab.

Der Fahrer blieb im Grünstreifen liegen, während sein Motorrad etwa 50 Meter weiter in einen Acker geschleudert wurde. Die Landesstraße musste zeitweise voll gesperrt werden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.




Unsere Empfehlung für Sie