Ausstellung in der Ev. Johanneskirche von 17. Februar-24. März 2024 Öffnungszeiten: samstags und sonntags von 11:30 Uhr-17:30 Uhr (außer 23. März)

Alles ist im Wandel. Wir sind mittendrin, ob wir wollen oder nicht. Wie wäre es, darauf zu vertrauen, dass eine höhere Weisheit dahintersteckt? Wie wäre es, sich dieser Weisheit anzuvertrauen? Gabriele Koenigs lädt mit ihren Bildern und Geschichten zu solchem Vertrauen ein. Die Künstlerin war im ersten Beruf Pfarrerin. Nun wirkt sie als Malerin, Buchautorin und Kursleiterin. Sie erschafft gegenständliche und abstrakte Bilder. Sie arbeitet mit Aquarell, Öl und Mischtechnik. Im Jahr 2016 erhielt sie den ersten Preis im internationalen Portraitwettbewerb der Fachzeitschrift „art of watercolour“.
In der Johanneskirche wird sechs Wochen lang eine Ausstellung ihrer Gemälde zu sehen sein. Die lichtdurchfluteten Räume der Johanneskirche bieten dafür ein optimales Ambiente.

 


Ausstellung – Gemälde von Gabriele Koenigs in der Johanneskirche
17. Februar - 24. März 2024
Öffnungszeiten: samstags und sonntags von 11:30 Uhr-17:30 Uhr
(außer 23. März)
Die Künstlerin ist anwesend und gerne zu Gesprächen bereit.
Um 14:30 Uhr bietet sie jeweils eine öffentliche Ausstellungsführung an.

Am 16. März um 16:00 Uhr führt sie vor, wie ein Aquarell entsteht.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.


Vernissage: 18. Februar, 11:30 Uhr
Finissage: 24. März, 17:00 Uhr
Beide Veranstaltungen werden von Jelena Gartstein-Pohlmann mit Improvisationen für Klavier, Stimme und Live-Elektronik musikalisch gestaltet.

Bei uns daheim

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Gemeinden, Schulen und Kindergärten, Kirchengemeinden und Initiativen verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernehmen wir keine Gewähr.