In über 120 Ländern rund um den Globus wird jedes Jahr am ersten Freitag im März der Weltgebetstag gefeiert. Unter dem Thema „…durch das Band des Friedens“ haben Frauen aus den christlichen Kirchen in Palästina den Text für die Gottesdienste am 1. März 2024 verfasst.

Lebensgeschichten von Frauen geben einen Einblick in Leben, Leiden und Hoffnungen in Palästina. Sie sind Hoffnungskeime, die deutlich machen, wie Menschen aus ihrem Glauben heraus Kraft gewinnen, sich für Frieden zu engagieren. Die Erzählungen sind eingebettet in Lieder und Texte, die den Wunsch nach Frieden und Gerechtigkeit und vor allem die Hoffnung darauf ausdrücken.
In Kornwestheim wird der Gottesdienst von einem ökumenischen Vorbereitungskreis gestaltet. Musik und Gebet sind Schwerpunkte im Gottesdienst.

 

Die im Gottesdienst gesammelten Spenden kommen Frauen- und Mädchenprojekten auf der ganzen Welt zugute. In Palästina wird z. B. die Organisation Wings of Hope for Trauma in Bethlehem unterstützt. Diese hat sich die Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen zur Aufgabe gemacht und will so Grundlagen für ein friedlicheres Miteinander schaffen.

Frauen und Männer sind herzlich eingeladen zum Gottesdienst am Freitag, 1. März 2024 um 18 Uhr in der Johanneskirche, Weimarstr. 33, in Kornwestheim. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht Gelegenheit, sich bei Tee und Gebäck auszutauschen.

Der Weltladen wird fair gehandelte Waren anbieten.

Helga Kuttig

Bei uns daheim

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Gemeinden, Schulen und Kindergärten, Kirchengemeinden und Initiativen verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernehmen wir keine Gewähr.