Anschlussstelle Rutesheim A8 bei Leonberg nach schwerem Lkw-Unfall gesperrt

Durch den Unfall musste die Autobahn 8 gesperrt werden. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttgart 6 Bilder
Durch den Unfall musste die Autobahn 8 gesperrt werden. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttgart

Am frühen Mittwochmorgen kommt es auf der A8 bei der Anschlussstelle Rutesheim zu einem Lkw-Unfall. Die Polizei sperrt die Autobahn in Richtung Stuttgart. Die Räumung wird noch ein paar Stunden dauern.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Leonberg - Die Autobahn 8 ist nach einem Unfall bei Leonberg (Kreis Böblingen) kurz nach der Anschlussstelle Rutesheim am Mittwochmorgen gesperrt worden. Ein 54-Jähriger kam gegen 4.50 Uhr mit seinem Lastwagen von der Straße ab und stieß gegen die mittlere Betongleitwand, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Wann die Vollsperrung der A8 aufgehoben wird, steht noch nicht fest. (Stand: 11 Uhr)

Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass der Sattelschlepper die Betongleitwand durchbrach und der Auflieger auf die Fahrbahn kippte. Der 54 Jahre alte Fahrer wurde leicht verletzt, er kam in ein Krankenhaus. Wie es zu dem Unfall kam, blieb noch unklar.

Sperrung wohl bis in den Mittag

Die Polizei sperrte die A8 in Fahrtrichtung Stuttgart. Der Verkehr staute sich am späten Mittwochvormittag auf 15 Kilometern. Die komplette Räumung wird sich wohl noch bis in den Vormittag oder sogar Nachmittag ziehen. Daher empfiehlt die Polizei, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Auch in Richtung Karlsruhe wurden zunächst zwei Fahrstreifen gesperrt. Später gab die Polizei eine gesperrte Spur wieder frei.




Unsere Empfehlung für Sie