Kreis Böblingen Bedürftige Kinder zu Weihnachten beglücken

Im Landratsamt und in den Mercaden können Wunschzettel  vom Baum gepflückt werden. Foto: Stefanie Schlecht
Im Landratsamt und in den Mercaden können Wunschzettel vom Baum gepflückt werden. Foto: Stefanie Schlecht

Der Serviceclub Round Table 129 Böblingen-Sindelfingen hat Wunschbäume aufgestellt und Weihnachtspäckchen geschnürt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kreis Böblingen - Mit zwei Aktionen will der Serviceclub Round Table 129 Böblingen-Sindelfingen Kindern ein schönes Weihnachtsfest bescheren, die sonst vielleicht hätten verzichten müssen. „Es sind die zweiten Weihnachten in Folge, die von der Corona-Pandemie überschattet werden. Deshalb ist es uns besonders wichtig, Kindern eine Freude zu machen, die einen besonderen Bedarf haben“, sagt der diesjährige Club-Präsident Alexander Röckle aus Böblingen in einer Pressemitteilung.

Wünsche erfüllen: Zettel vom Baum pflücken im Landratsamt und in den Mercaden

Zum einen sammelte der Club kreisweit Weihnachtspäckchen für Kinder in Osteuropa. Und für bedürftige Kinder vor Ort im Kreis Böblingen haben die Tabler zwei Wunschbäume aufgestellt: Sowohl im Foyer des Landratsamtes als auch in den Mercaden sind Großherzige eingeladen, einen der über 100 Wünsche vom Baum zu pflücken und Kinderwünsche zu erfüllen. Diese stammen vom Verein für Jugendhilfe und dem Waldhaus. Beides gemeinnützige Organisationen für Kinder und Jugendliche, deren Leben aus den Fugen geraten ist.

Viele Kindergärten und Schulen haben sich mit großem Einsatz beteiligt

Eine Woche vor Beginn der Adventszeit sammelten die Mitglieder des Round Table auch wieder Weihnachtspäckchen an Kindergärten und Schulen im Landkreis Böblingen. Nach all den Wochen der Vorbereitung und Umsetzung ist das Team stolz, die Anzahl der Päckchen im Vergleich zum Vorjahr auf 2778 gesteigert zu haben. Das Ziel der gesammelten Päckchen sind Partnerländer in Osteuropa wie etwa Rumänien, Moldawien und die Ukraine. Dort sollen die Geschenke Kindern übergeben werden, welche zu Weihnachten nicht unbedingt ein Geschenk erhalten.

Ohne die Zusammenarbeit der Schulen und Kindertagesstätten wäre ein solcher Erfolg nie möglich gewesen, heißt es. Im Kreis Böblingen schnürten in diesem Jahr diese Einrichtungen großzügig ihre Pakete: Schallenbergschule (Deufringen), Heinrich-Steinhöwel-Schule (Weil der Stadt), Johannes-Kepler-Gymnasium (Weil der Stadt) und die Kindergärten Mieminger Weg, Haus der Kinder, Scheibbser, Richard-Wagner-Straße und Goethestraße (alle Rutesheim). Der Konvoi wird von dem gesamten Team und allen Helfern ehrenamtlich organisiert.




Unsere Empfehlung für Sie