In Leonberg haben Einzelhändler das höchste Potenzial, sagt die IHK. Denn die Stadt hat die höchste „einzelhandelsrelevanten Kaufkraft“ im gesamten Landkreis Böblingen.

Kreis Böblingen - Leonberg ist die Stadt mit der höchsten „einzelhandelsrelevanten Kaufkraft“ im Kreis. Durchschnittlich beträgt sie 7610 Euro. Das ergab eine Untersuchung der IHK Böblingen. Die „Einzelhandelsrelevante Kaufkraft“ ist der Anteil des Einkommens, der für Ausgaben im Einzelhandel zur Verfügung steht.

Das bedeutet, dass Leonberg besonders gut abschneidet, wenn es um das Potenzial für Einzelhandelsunternehmen geht. Insgesamt verfügen die Einwohner im Kreis Böblingen im Jahr 2016 über mehr als 2,7 Milliarden Euro an einzelhandelsrelevanter Kaufkraft. Pro Einwohner entspricht das 7217 Euro, womit der Landkreis in der Region auf dem ersten Platz liegt – vor der Landeshauptstadt und den Landkreisen Esslingen und Ludwigsburg.

Erfolgreiche Wirtschaft, solvente Bürger

„Der Landkreis Böblingen ist einer der interessantesten Standorte für Einzelhandelsunternehmen in Deutschland“, sagt Marion Oker, Leitende Geschäftsführerin der IHK-Bezirkskammer Böblingen. „Die Wirtschaft ist erfolgreich und die Einwohner verdienen gut, weshalb sie auch mehr Geld im Einzelhandel ausgeben als in den meisten Kreisen Deutschlands“, erläutert Oker weiter.

Die stationären Einzelhändler im Kreis verbuchen insgesamt knapp 2,3 Milliarden Euro an Umsatz, pro Einwohner entspricht das mit 6057 Euro rund fünf Prozent über dem Durchschnitt Deutschlands. In der Region liegt nur die Landeshauptstadt vor dem Landkreis Böblingen.

Auf kommunaler Ebene kann sich Sindelfingen den Spitzenplatz sichern. Über 640 Millionen Euro klingeln dort in den Kassen der Händler. Auch bei den Pro-Kopf-Werten liegt Sindelfingen vorn: Mehr als 10 000 Euro bedeuten 76 Prozent über dem Bundeswert. Es folgen Jettingen mit 9000 Euro und Böblingen mit gut 8800 Euro pro Einwohner.

Pro-Kopf-Kaufkraft weit über dem Kreis-Durchschnitt

Leonberg liegt mit einer Pro-Kopf-Kaufkraft von 6779 Euro immer noch über dem Kreisdurchschnitt von 6057 Euro. Weil der Stadt (5687 Euro), Rutesheim (5395 Euro), Renningen (4080 Euro) und Weissach (2841 Euro) jedoch darunter.

Leonbergs Einzelhandel erzielt dabei einen Umsatz, der zumindest von der Größenordnung her mit der einheimischen Kaufkraft erklärt werden kann. Sindelfingen, Böblingen und Jettingen haben eine überdurchschnittliche Kaufkraft. Alle anderen Gemeinden des Landkreises jedoch verlieren per saldo ansässige Kaufkraft an die Händler in anderen Gemeinden.

Lesen Sie mehr zum Thema

IHK Kreis Böblingen Leonberg