Kreis Breisgau-Hochschwarzwald Frau mit dem Auto angefahren - Ehemann verhaftet

Von red/dpa/lsw 

Weil sie sich von ihm trennt, fährt ein Mann seine Ehefrau mit dem Auto an, vermutet die Polizei. Er hat bereits mehrere Körperverletzungsdelikte auf dem Kerbholz.

Eine Frau wurde auf ihrem Fahrrad von einem Auto angefahren. Am Steuer des Pkw soll ihr Ehemann gewesen sein. (Symbolfoto) Foto: dpa
Eine Frau wurde auf ihrem Fahrrad von einem Auto angefahren. Am Steuer des Pkw soll ihr Ehemann gewesen sein. (Symbolfoto) Foto: dpa

Breisach - Ein 35 Jahre alter Mann soll mit dem Auto seine Ehefrau angefahren haben. Hintergrund ist nach Angaben der Polizei vom Mittwoch vermutlich die im Raum stehende Trennung der 31-Jährigen von ihm. Die Frau war in der Nähe von Breisach (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit.

Sie wurde am Montag von dem Auto erfasst und verletzt, der Fahrer flüchtete. Der Ehemann wurde einen Tag später von der Polizei festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft. Er war der Polizei wegen mehrerer Körperverletzungen bereits bekannt.