Kreis Calw Auf Landstraße entdeckte Leiche weiterhin nicht identifiziert

Die Polizei sichert mögliche Spuren vor Ort (Symbolbild). Foto: dpa
Die Polizei sichert mögliche Spuren vor Ort (Symbolbild). Foto: dpa

Die Polizei bemüht sich um eine Identifizierung der zwischen Bad Herrenalb und Dobel gefundenen Leiche. Auch ein möglicher Zusammenhang zu einem seit Ende August vermissten Mann wird geprüft.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bad Herrenalb - Nach dem Fund einer Leiche auf einer Landstraße zwischen Bad Herrenalb und Dobel (Kreis Calw) laufen die Bemühungen der Polizei um eine Identifizierung auf Hochtouren. Der Bereich rund um den Fundort sei abgesperrt und Polizeibeamte vor Ort, um mögliche Spuren zu sichern. Wer den Leichnam, der den Angaben zufolge Schussverletzungen aufwies, gefunden hat, konnte eine Polizeisprecherin am Dienstag zunächst nicht sagen.

Momentan werde in alle Richtungen ermittelt. Auch ein Zusammenhang mit einem seit gut zwei Wochen vermissten Mann aus Birkenfeld bei Pforzheim werde geprüft. Der 50 Jahre alte Jäger ist seit dem 29. August mitsamt seinen Waffen verschwunden. Allerdings wollte die Sprecherin nicht sagen, ob es sich bei der Leiche um einen Mann oder eine Frau handelt.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft sollte später am Tag nachberichtet werden. Die Leiche war in der Nacht zum Dienstag entdeckt worden. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Unsere Empfehlung für Sie