Kreis Esslingen 24-Jähriger aus Ostfildern stirbt nach Frontalunfall

Von SIR, Fotos: 7aktuell.de/Eyb 

Ein Mann gerät mit Peugeot bei Nellingen auf die Gegenfahrbahn, stößt mit dem Audi einer 61-Jährigen zusammen und landet auf Gleisen.

 Foto: www.7aktuell.de/Eyb 20 Bilder
Foto: www.7aktuell.de/Eyb

Ostfildern-Nellingen: Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagabend gegen 18.55 Uhr auf der Landesstraße zwischen Ostfildern-Nellingen und Scharnhauser Park im Kreis Esslingen ereignet. Dies meldet die Polizei.

Der 24-jährige Fahrer eines Peugeot befuhr die Kreuzbrunnenstraße in Richtung Nellingen. Ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve kam er aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Audi, der von einer 61-jährigen Frau aus Ostfildern gefahren wurde. Der Peugeot schleuderte nach links von der Fahrbahn weg, so die Polizei, prallte gegen einen Mast und kam im Gleisbett der Stadtbahn zum Stillstand.

Das vollständig zerstörte Fahrzeug ging sofort in Flammen auf. Helfern gelang es nicht mehr, den Mann, der ebenfalls aus Ostfildern kommt, aus dem Fahrzeug zu befreien. Die Audi-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurde nach einer Erstversorgung durch den Notarzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.

Die Rettungsdienste von Feuerwehr Ostfildern und DRK waren mit zehn Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften vor Ort. Die Besatzung eines Polizeihubschraubers fertigte Luftbilder von der Unfallstelle. Für die Unfallaufnahme und Ermittlungen der Polizei musste die Landesstraße bis 23 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Es kam nur zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.