Kreis Esslingen Acht Einbrüche in Kindergärten

Von va 

Unbekannte brechen in acht Kindergärten ein, stehlen Bargeld und flüchten unerkannt. Zurück bleibt ein hoher Sachschaden.

Die Einbrecher hatten jeweils Fenster oder Terrassentüren aufgebrochen. Foto: dpa
Die Einbrecher hatten jeweils Fenster oder Terrassentüren aufgebrochen. Foto: dpa

Kreis Esslingen - Insgesamt acht Kindergärten im Kreis Esslingen sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, in der Zeit von 16 Uhr bis 7.30 Uhr morgens, ins Visier von Einbrechern geraten.

Wie die Polizei berichtet, ist in Plochingen sowohl der evangelische als auch der katholische Kindergarten von den Unbekannten heimgesucht worden. In Wendlingen brachen die Täter in Kindergärten in der Schloßstraße, der Hebelstraße und der Bismarckstraße ein, und in Wernau traf es die Kindergärten in der Kirchheimer Straße, der Lindenstraße und der Maria-Theresia-Straße.

Zutritt hatten sich die unbekannten Täter über teils mit brachialer Gewalt aufgebrochene Zugangstüren, Fenster und Terrassentüren verschafft. In den Gebäuden konzentrierte sich die Suche nach Beute offenbar ausschließlich auf Bargeld, das die Kriminellen in Büro- und Aufenthaltsräumen vermuteten.

Darin wurden Schränke durchwühlt und vereinzelt Schließfächer aufgestemmt. Die Höhe des entwendeten Bargelds ist noch nicht bekannt. Die Summe dürfte sich laut der Polizei aber im unteren dreistelligen Bereich bewegen. Zurück blieben Sachschäden an den Gebäuden und am Inventar in Höhe von mehr als 10 000 Euro. Spezialisten der Kriminalpolizei rückten zur Spurensicherung an die Tatorte aus.

Zeugenhinweise nehmen die jeweils zuständigen Polizeiposten in Plochingen (07153/3070), Wendlingen (07024/920990) und Wernau (07153/97240) entgegen.