Kreis Rastatt Brummifahrer folgt Navi und landet inVorgarten

Von red/dpa/lsw 

Heutzutage nutzen viele Autofahrer das Navi, wenn sie sich in ungewohntem Terrain befinden. Das hat auch ein Lkw-Fahrer im Kreis Rastatt gemacht – mit Folgen.

Der Lkw-Fahrer bemerkte sein Missgeschick zu spät. (Symbolbild) Foto: dpa/Stefan Puchner
Der Lkw-Fahrer bemerkte sein Missgeschick zu spät. (Symbolbild) Foto: dpa/Stefan Puchner

Gaggenau - Weil er blind den Anweisungen seines Navigationsgeräts gefolgt ist, hat sich ein Lastwagenfahrer in einem Vorgarten in Gaggenau (Kreis Rastatt) festgefahren. Nach Polizeiangaben vom Dienstag hatte das Navi den 55-Jährigen am Vorabend in einen falschen Ortsteil gelotst.

Als er seinen Irrtum bemerkte und wenden wollte, kam der Laster im abschüssigen Gelände von der Fahrbahn ab und rutschte in den Vorgarten eines Hauses. Ein Abschleppwagen zog den Wagen zurück auf die Straße.

Ob sich Menschen in dem Haus befanden und ob ein Schaden entstand, war nicht bekannt.