Kreis Reutlingen Jugendliche überschlagen sich in dreirädrigem Auto

Von red/dpa/lsw 

Ein 16-Jähriger ist im Kreis Reutlingen mit einem sogenannte Ellenator unterwegs. Er verliert die Kontrolle über das dreirädrigen Gefährt, welches sich schließlich überschlägt. Fahrer und Beifahrer werden schwer verletzt.

Die beiden Jugendlichen wurden schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Foto: picture alliance/Nicolas Armer
Die beiden Jugendlichen wurden schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Foto: picture alliance/Nicolas Armer

Hayingen - Zwei Jugendliche haben sich in Hayingen (Kreis Reutlingen) in einem für 16-Jährige zugelassenen Auto mehrfach überschlagen und dabei schwere Verletzungen zugezogen. Der 16 Jahre alte Fahrer war beim Abbiegen mit erhöhtem Tempo links an einer Verkehrsinsel vorbeigefahren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der sogenannte Ellenator - ein Auto, dessen vier Räder so umgebaut sind, dass der Wagen als dreirädrig gilt - geriet aus dem Gleichgewicht und überschlug sich mehrmals. Der Fahrer und sein 14 Jahre alter Beifahrer kamen ins Krankenhaus.

Einen Ellenator darf man wegen seiner gedrosselten Motorleistung bereits mit 16 Jahren fahren. Den entsprechenden Führerschein besaß der Jugendliche laut einem Polizeisprecher.