Ein Tag nach einem schweren Autounfall ist einer der drei Insassen aufgrund der Schwere der Verletzungen verstorben.

Einen Tag nach einem Autounfall bei Grabenstetten (Kreis Reutlingen) ist ein Jugendlicher seinen schweren Verletzungen erlegen.

 

Der 16-Jährige starb am Montag in einem Krankenhaus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er saß in der Nacht auf Sonntag mit einem weiteren Jugendlichen in einem Wagen, als der 19 Jahre alte Fahrer wegen nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn abkam.

Das Auto prallte gegen einen Baum und geriet in Brand. Alle drei Insassen wurden schwer verletzt.