Kreis Schwäbisch Hall Zwölfjährige und 65-Jähriger bei Busunfall verletzt

Bei einem Unfall mit einem Schulbus sind ein zwölfjähriges Mädchen und ein 65-jähriger Autofahrer verletzt worden. (Symbolbild) Foto: dpa
Bei einem Unfall mit einem Schulbus sind ein zwölfjähriges Mädchen und ein 65-jähriger Autofahrer verletzt worden. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein Busfahrer sieht ein stehendes Auto nicht und kollidiert mit ihm – dabei werden in Michelfeld (Kreis Schwäbisch Hall) ein zwölfjähriges Mädchen und ein 65-jähriger Autofahrer verletzt.

Michelfeld - Bei einem Unfall mit einem Schulbus sind ein zwölfjähriges Mädchen und ein 65-jähriger Autofahrer verletzt worden. Der Busfahrer und die übrigen 31 Fahrgäste blieben bei dem Zusammenstoß am Mittwoch bei Michelfeld (Kreis Schwäbisch Hall) unverletzt, wie die Polizei mitteilte. Der 68-jährige Busfahrer erkannte demnach bei tiefstehender Sonne ein Auto zu spät, das zum Linksabbiegen angehalten hatte.

Der Bus rammte das Auto so stark, dass es sich zwei mal überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Der Autofahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Mädchen im Schulbus wurde leicht verletzt. Der Schaden beträgt laut Polizei etwa 22.000 Euro.

Unsere Empfehlung für Sie