Kübelesrennen in Bad Cannstatt Prominentenkicker haben Nase vorn

Von SIR 

Im heißen Tempo über den Cannstatter Kübelesmarkt: Am Donnerstagabend warfen sich wieder viele in Nachthemd und Zipfelmütze und rasten in Kübeln auf Rädern durch den Hindernisparcours.

Über die Wippe: Eine kippelige Angelegenheit für die Teams beim Cannstatter Kübelesrennen. Foto: www.7aktuell.de 125 Bilder
Über die Wippe: Eine kippelige Angelegenheit für die Teams beim Cannstatter Kübelesrennen. Foto: www.7aktuell.de

Im heißen Tempo über den Cannstatter Kübelesmarkt: Am Donnerstagabend warfen sich wieder viele in Nachthemd und Zipfelmütze und rasten in Kübeln auf Rädern durch den Hindernisparcours.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Am "Schmotzigen Dunschdig" geht es in Bad Cannstatt traditionell richtig hart zu Sache: Beim 62. Kübelesrennen haben die Teams auf dem Hindernisparcours am Kübelesmarkt wieder alles gegeben. Und das in einem Kübel auf drei Rädern und mit Nachthemd und Zipfelmütze bekleidet. Als erste läuteten einmal mehr die Prominentenkicker die Glocke.

Vorher hatten die Kübler bereits das Cannstatter Rathaus gestürmt und auf dem Närrischen Wochenmarkt wurden Waren feilgeboten. Mit dem Kübelesrennen ist der Fasching in Cannstatt übrigens noch nicht vorbei: Am Samstag wird zum Küblerball aufgespielt.
 

Sonderthemen