Kürbis-Europameisterschaft in Ludwigsburg Die Sieger kommen aus Italien und Belgien

Von jui 

Bei der Europameisterschaft im Kürbiswiegen im Blühenden Barock haben gleich zwei Züchter gewonnen: die Kolosse von Jan Biermanns aus Belgien und Stefano Cutrupi aus Italien brachten jeweils exakt 965 Kilo auf die Waage.

Jan Biermanns aus Belgien und Stefano Cutrupi aus Italien sind Europameister im Kürbiszüchten. Ihre Kolosse brachten jeweils exakt 965,5 Kilo auf die Waage. Klicken Sie sich durch die Bilderstrecke. Foto: Kürbisausstellung Ludwigsburg 8 Bilder
Jan Biermanns aus Belgien und Stefano Cutrupi aus Italien sind Europameister im Kürbiszüchten. Ihre Kolosse brachten jeweils exakt 965,5 Kilo auf die Waage. Klicken Sie sich durch die Bilderstrecke. Foto: Kürbisausstellung Ludwigsburg

Ludwigsburg - Die neuen Europameister im Kürbiszüchten kommen aus Italien und Belgien: Jan Biermans und Stefano Cutrupi brachten mit ihren Kolossen am Sonntag im BlühendenBarock in Ludwigsburg beide exakt 965,5 Kilo auf die Waage, deshalb gibt es zwei neue Euromeister. Dritter wurde Beni Meier aus der Schweiz: Sein Kürbis wog 943 Kilo. Die deutschen Meister Robert Jaser und Norbert Mitschke vom „Team Heavy West“ aus der Nähe von Augsburg belegten mit 795 Kilo den fünften Platz. Teilgenommen an der EM haben 14 Züchter aus sechs Ländern, darunter auch Spanien und Österreich.

Der Weltrekord bleibt unerreicht

Unangetastet bleibt damit der Weltrekord des Belgiers Mathias Willemijns: Er hatte vor zwei Jahren mit 1190,5 Kilo triumphiert – der schwerste Kürbis, der jemals gewogen wurde. Wäre der Rekord am Sonntag geknackt worden, hätte dem Züchter eine Prämie von 10 000 Euro gewunken.




Veranstaltungen