Kuhn bestätigt Fernsehturm Stuttgart eröffnet im Dezember wieder

Noch fünf Monate müssen die Stuttgarter sich gedulden, ehe der Fernsehturm wieder öffnet. Dass es bei dem Termin bleibt, hat der OB Fritz Kuhn am Samstag erklärt. Foto: dpa
Noch fünf Monate müssen die Stuttgarter sich gedulden, ehe der Fernsehturm wieder öffnet. Dass es bei dem Termin bleibt, hat der OB Fritz Kuhn am Samstag erklärt. Foto: dpa

Der Stuttgarter Fernsehturm eröffnet wie geplant im Dezember. Das sagte Oberbürgermeister Fritz Kuhn am Samstag – er beruft sich auf den SWR.

Stuttgart - Keine Verzögerung, keine Kostensteigerung, sondern eine gute Nachricht hat der Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) am Samstag zum Thema Fernsehturm verkündet: Er habe vom SWR erfahren, dass die Arbeiten zur Brandschutzsanierung voll im Zeitplan liegen würden.

Der im März angekündigte Eröffnungstermin im Dezember könne eingehalten werden. Das sagte Kuhn bei der Verleihung des Fritz-Leonhardt-Preises an den Bauingenieur Werner Sobek in der Staatsgalerie. Der Preis trägt den Namen des Architekten, der den Fernsehturm schuf.

Der Termin war mehrfach verschoben worden

Der Turm ist seit Ostern 2013 zu. Kuhn ließ ihn schließen, da er im Falle eines Feuers im Schacht keine Rettungswege hatte. Der SWR arbeitet an der Brandschutzsanierung, die Brandgefahren in der Röhre minimieren sollen. Diese Arbeiten laufen seit Jahresbeginn.

Als die Stadt und der SWR im Februar 2014 die Rettung und Wiedereröffnung des Turms angekündigt hatten, war vom Sommer 2015 die Rede gewesen. Als die Sanierung genau geplant wurde, stellte sich heraus, dass man frühestens im Herbst fertig werden würde. Im März dieses Jahres wurde dann das Jahresende als möglicher Eröffnungstermin genannt – und der soll nun tatsächlich eingehalten werden, wie Kuhn am Samstag sagte.




Unsere Empfehlung für Sie