Kunst in Baden-Württemberg Diese acht Ausstellungen im Land sind eine Reise wert

Von  

Drohnen in Friedrichshafen, Autos in Donaueschingen, zarte Männer in Neu-Ulm: Wir geben Ausflugstipps zu den spannendsten Ausstellungen im Land.

Ein echtes Schmuckstück: der goldene Porsche „Helios“ des Bildhauers Stefan Rohrer – zu sehen in Donaueschingen. Weitere Informationen zu dieser und weiteren Ausstellungen finden Sie in unserer Bildergalerie. Foto: Museum Art.Plus 9 Bilder
Ein echtes Schmuckstück: der goldene Porsche „Helios“ des Bildhauers Stefan Rohrer – zu sehen in Donaueschingen. Weitere Informationen zu dieser und weiteren Ausstellungen finden Sie in unserer Bildergalerie. Foto: Museum Art.Plus

Stuttgart - Man kann während der Ferien nach Venedig zur Biennale fahren oder sich Kunst in Berlin anschauen. Es gibt aber auch in der Region viele interessante Ausstellungen, die einen Tagesausflug lohnen. Unsere Zusammenstellung zeigt die spannendsten Projekte dieses Sommers, bei denen es um Drohnen, zarte Mannsbilder oder Autos in der Kunst geht. Erste Eindrücke aus den acht Ausstellungen, die wir ausgewählt haben, gibt es in unserer Bildergalerie zu sehen, und einen Überblick bieten wir in unserer interaktiven Landkarte.

Acht Ausstellungsempfehlungen

Von Schwäbisch Hall bis Friedrichshafen

Unsere Kunst-Tour-de-Ländle reicht vom Museum Art Plus in Donaueschingen („Vollgas – Full Speed“) bis zur Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall („Von Henri Matisse bis Louise Bourgeois“), vom Museum Scharff in Neu-Ulm („Zarte Männer“) bis zur Kunsthalle Baden-Baden („Nina Canell – Muscle Memory“), vom Kunstmuseum Ravensburg („Face It“) bis zum Zeppelin Museum in Friedrichshafen („Game of Drones“), von der Sammlung Grässlin in St. Georgen bis zum Kunsthaus Bregenz.