Kunst- und Designmarkt in Stuttgart Nachhaltigkeit kommt an

Von Petra Mostbacher-Dix 

Der Begriff Nachhaltigkeit ist allenthalben zu hören, auch „regional produziert“: Bis diesen Samstag laden die Veranstalter zur Kunst- und Designmesse ins Wizemann ein. 120 deutsche und internationale Aussteller präsentieren Kreatives zum Tragen, Nutzen und Essen.

Kreatives aufs Bild gebracht. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko 8 Bilder
Kreatives aufs Bild gebracht. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Stuttgart - Maja ist unentschieden. Die Korktasche oder doch der fair gefertigte Ring von nebenan? „Außergewöhnliche Sachen“, sagt sie. Ihre Freundin nickt. „Klasse.“ Damit meint sie den Kunst- und Designmarkt, der zum sechsten Mal „Im Wizemann“ Station macht. In drei – gut besuchten – Hallen präsentieren rund 120 deutsche und internationale Aussteller Mode, Schmuck, Accessoires, Lifestyle-Produkte, Leckereien, sowie Grafik- und Produktdesign. Edle Ketten Ringe aus Gold, Stahl, Messing Halbedelsteinen, Email und anderen Materialien sind genauso zu finden wie vorgebundene Fliegen aus Kork, Uhren, Boxen und Stifte aus Holz, Taschen aus Filz oder nachhaltigem Leder. Wer besondere Glückwunschkarten sucht, wird bei den Pop-Up-Karten fündig, wer kreativ dekorieren werden will, der mag womöglich die Fotobuchstaben, eine Ablichtung seiner Iris, Lampen aus Kokosschalen und allerlei Kunstwerke, gemalt, gedruckt, geformt, abstrahiert und figurativ.

Upcycelte Mode in Ökoqualität

Auch upcycelte Mode, Bio-Baumwolldecken oder Babystrampler sind im Angebot – in Ökoqualität. Die haben auch Leckereien wie geröstete Kürbiskerne in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen, würzige Brotaufstriche – Motto „Kraut gegen Dummheit“ –, Schinken, Käse, aber auch Liköre. Der Begriff Nachhaltigkeit ist allenthalben zu hören, auch „regional produziert“. Andreas Achleitner, der die Messe seit 2011 konzipiert, betont: „Wer hier ausstellt, hat seine Kunst, sein Design als Eigenerzeugnisse produziert, individuell und nachhaltig.“

Die Messe ist auch an diesem Samstag von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Sonderthemen