Kurioser Fahrradweg Deutschlands buckligster Radweg – was ist da denn schief gelaufen?

Von red/dpa 

Runter geht’s, aber auch sofort wieder rauf. Und das gleich fünf Mal. Dieser Radweg besteht aus lauter Wellen, dabei ist er gerade neu gebaut worden.

Kein Planungsfehler – es hat einen Grund, warum dieser Radweg so wellig ist. Foto: dpa/Matthias Balk
Kein Planungsfehler – es hat einen Grund, warum dieser Radweg so wellig ist. Foto: dpa/Matthias Balk

Kirchdorf an der Amper - Was ist denn da schief gelaufen? Nichts! „Das sieht natürlich kurios aus und schön ist es nicht“, gibt eine Mitarbeiterin der zuständigen Behörde im Bundesland Bayern zu. „Aber das ist kein Planungsfehler, das ist schon so gewollt.“

Sie erklärt: Auf dieser kurzen Strecke sind mehrere Auffahrten für Traktoren. Damit die Bauern von der Straße ohne Probleme auf die Felder kommen, darf der Radweg nicht niedriger sein als die Straße.

Er kann aber auch nicht einfach überall hoch sein. Denn in dieser Region gelten spezielle Regeln, weil es dort häufiger Überschwemmungen gibt. Wer an einer Stelle Erde aufschüttet, muss deshalb die Menge an einer anderen Stelle wegnehmen, damit das Wasser sich nicht staut. Deshalb sind die Radfahrer nun ein Stück auf Wellen unterwegs.




Unsere Empfehlung für Sie