Kurioser Polizeieinsatz in Lörrach Schreiender Bub will nicht ins Bett – Polizei rückt an

Von  

Ein sechs Jahre alter Junge will einfach nicht schlafen. Seine Mutter fordert ihn lautstark dazu auf, da beginnt der Bub zu schreien. Und zwar so laut, dass ein Nachbar die Polizei ruft.

Der Junge schrie so laut, dass ein Nachbar die Polizei verständigte. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Skydive Erick
Der Junge schrie so laut, dass ein Nachbar die Polizei verständigte. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Skydive Erick

Lörrach - Zu einem nicht gerade alltäglichen Einsatz ist die Polizei in Lörrach am Sonntagabend gerufen worden. Weil ein Kind nicht ins Bett wollte und es dadurch lauter zuging, rief ein Nachbar den Notruf. Vor Ort klärte sich der Sachverhalt dann schnell auf.

Wie die Polizei meldet, schickte eine Mutter ihren sechs Jahre alten Sohn am Abend ins Bett, doch der Filius wollte einfach nicht einschlafen. Kurz nach Mitternacht war es der Mutter dann zu bunt und sie wurde laut. Dies wiederum hatte zur Folge, dass auch der Sohn zu schreien begann – und zwar in einer solchen Lautstärke, dass es dem Nachbarn nicht mehr geheuer war und er die Polizei verständigte.

Die Beamten konnten sich schließlich bei Mutter und Sohn vergewissern, dass alles doch nur halb so schlimm war. Ob sich der Sohn danach bereitwillig ins Bett legte, kann die Polizei allerdings nicht sagen.