Ein Radfahrer in Backnang hat mit einem Sturz die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife erregt. Die machte bei ihm einen interessanten Fund, der Radler hat nun ein Problem.

Backnang - Eine Polizeistreife hat am Montagabend im Backnanger Fritz-Munz-Weg (Rems-Murr-Kreis) einen 35-jährigen Radfahrer beobachtet, der mit seinem Bike über mehrere Treppenstufen fuhr, dann die Kontrolle verlor und stürzte. Er blieb unverletzt, doch bei einer Überprüfung des Mannes ergaben sich laut Polizei konkrete Hinweise darauf, dass dieser unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Die Polizei stellte denn auch fest, dass der 35-Jährige ungefähr 30 Ampullen Testosteron bei sich hatte.

Noch mehr Ampullen und Marihuana

Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Mannes am selben Abend tauchten nochmals mehr als 30 Ampullen Testosteron auf, außerdem fanden die Polizeibeamten rund 300 Gramm Marihuana. Um festzustellen, inwieweit der Mann fahrtüchtig war, gab es eine Blutuntersuchung, die Polizei hat Strafverfahren eingeleitet, weitere Ermittlungen zum Tatgeschehen laufen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Radfahrer Backnang Sturz