Kurioser Vorfall in Tuttlingen Unbekannter stiehlt Kamera und Speichermedium aus Blitzer

Aus einer stationären Blitzeranlage hat ein Unbekannter die Kamera gestohlen. (Symbolbild) Foto: imago/Christian Ohde/imago stock&people
Aus einer stationären Blitzeranlage hat ein Unbekannter die Kamera gestohlen. (Symbolbild) Foto: imago/Christian Ohde/imago stock&people

Ein bislang unbekannter Täter hat eine Blitzeranlage in Tuttlingen aufgebrochen – und damit einigen Rasern einen Gefallen getan. Welche Temposünder sich freuen können.

Volontäre : Florian Dürr (fid)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Tuttlingen - Da war wohl ein Raser am Werk, der sich selbst vor einer Strafe bewahren wollte: Der Unbekannte hat in den vergangenen Tagen eine stationäre Blitzeranlage in Tuttlingen aufgebrochen und die Kamera mitgenommen.

Dabei riss er laut Polizei mehrere Kabel ab und verursachte einen Schaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Da der Täter auch das Speichermedium entwendete, dürften alle Aufnahmen ab Ende November verloren sein.

Der Blitzer ist nach Polizeiangaben nun für einige Zeit defekt. Temposünder hätten aber dennoch keine freie Fahrt: Die Polizei wird die Verkehrsüberwachung dort übernehmen.

Unsere Empfehlung für Sie