Kurioses aus der Region Hohenlohe Mann nimmt LSD und startet ungewöhnliche Diebestour

Die Polizei fand den Mann später in einem Straßengraben. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger
Die Polizei fand den Mann später in einem Straßengraben. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Ein 28 Jahre alter Mann hat wohl unter dem Einfluss von LSD eine kuriose Diebestour in der Region Hohenlohe unternommen. Am Ende landete er in einem Straßengraben.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Zweiflingen - Vermutlich unter Drogeneinfluss hat ein Mann eine ungewöhnliche Diebestour in der Region Hohenlohe unternommen.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, bat der 28-Jährige am Vortag einen Sportler auf einem Golfplatz in Zweiflingen um eine Probefahrt in dessen Golfcart und zuckelte damit davon. Ein Hubschrauber fand das Gefährt später in einem Graben.

Polizei entdeckt Mann in Straßengraben

In einem Dorf in der Nähe versuchte der Mann, die Fahrräder zweier Kinder zu klauen. Deren Großeltern und Freunde hinderten ihn daran. Im rund 20 Kilometer entfernten Untermünkheim stahl er ein Firmenfahrzeug und fuhr nach Künzelsau, wo er am Diebstahl eines Privatwagens scheiterte.

Auf einem Nachbargrundstück warf er eine Scheibe ein und verletzte mit dem Geschoss die Bewohnerin. Die Polizei fand den Mann später in einem Straßengraben. Er gab an, LSD genommen zu haben, und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Unsere Empfehlung für Sie