Kurioses vom Ostalbkreis Aggressiver Nackter verletzt Eltern und drei Polizisten

Von  

Im Ostalbkreis hatte es die Polizei mit einem aggressiven 21-jährigen Nackten zu tun, der durch die Felder von Göggingen rannte.

Die Polizei in Göggingen hatte es mit einem aggressiven Nackten zu tun. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch
Die Polizei in Göggingen hatte es mit einem aggressiven Nackten zu tun. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch

Göggingen - Ein 21 Jahre alter Nackter hat am Samstagnachmittag in Göggingen (Ostalbkreis) drei Polizisten sowie seine Eltern leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, hatten Zeugen gegen 16.45 Uhr gemeldet, dass ein nackter Mann durch die Felder bei Göggingen renne. Schließlich flüchtete er sich in die Kleemeisterei. Dort konnten Polizisten den 21-jährige Mann auf dem Sofa sitzend antreffen. Wie sich herausstellte, hatte es zuvor schon Streit mit seinen Eltern gegeben, in dessen Verlauf die Eltern leicht verletzt wurden.

Als die Polizeibeamten den Mann ansprachen, reagierte er nicht und leistete bei der anschließenden Festnahme erhebliche Gegenwehr. Dabei verletzte er drei der vier Beamten leicht. Mit vereinten Kräften konnte er schließlich zu Boden gebracht und fixiert werden. Da er bei der Auseinandersetzung selbst leicht verletzt wurde, musste er zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden.