Kursaal-Biergarten öffnet im Mai Im Cannstatter Kurpark wird noch gehämmert

Von the 

Das Wetter wäre zwar schon biergartentauglich, aber noch wird hinter dem Kursaal in Bad Cannstatt fleißig gearbeitet. Im Mai soll der Augustiner-Biergarten seine Tore öffnen.

In der Konzertmuschel am Kursaal-Biergarten in Stuttgart-Bad Cannstatt sollen bald wieder Bands auftreten. Foto: www.7aktuell.de | Florian Gerlach 28 Bilder
In der Konzertmuschel am Kursaal-Biergarten in Stuttgart-Bad Cannstatt sollen bald wieder Bands auftreten. Foto: www.7aktuell.de | Florian Gerlach

Das Wetter wäre zwar schon biergartentauglich, aber noch wird hinter dem Kursaal in Bad Cannstatt fleißig gearbeitet. Im Mai soll der Augustiner-Biergarten seine Tore öffnen.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Der frisch renovierte Kursaal strahlt seit vergangenem Herbst in neuem Glanz, nun wird außen weitergearbeitet. Im Cannstatter Kurpark, im Rücken des Kursaals, wird momentan der jahrelang im Dornröschenschlaf liegende Biergarten wiederbelebt. Im Mai wollen Marco Grenz und Bekim Pajazitaj, die auch die Gastro im Kursaal betreiben, ihren Augustiner-Biergarten eröffnen.

Wenn der Biergarten fertig ist, können bis zu 800 Menschen im Halbschatten der Bäume sitzen, in die Sonne blinzeln und eine Halbe trinken. In der Konzertmuschel sollen wie früher Jazzbands auftreten.

Die Macher des Kursaal-Biergartens orientieren sich an der berühmten Münchner Biergartenkultur: Von Montag bis Donnerstag dürfen sich die Gäste ihr Vesper von zu Hause mitbringen - ganz wie in der bayerischen Landeshauptstadt. 

Sonderthemen