L’Osteria kommt nach Ludwigsburg Riesenpizzen auf dem Reithausplatz

Von ena 

Bekannt ist die Restaurantkette L’Osteria für ihre Riesenpizzen – bald sollen sie auch in Ludwigsburg gebacken werden. Noch in diesem Jahr soll im Marstall eine Dependance eröffnet werden. Damit endet im Inneren des Centers ein Leerstand.

Eine riesige Pizza aus dem Hause L’Osteria Foto: Lichtgut/Archiv
Eine riesige Pizza aus dem Hause L’Osteria Foto: Lichtgut/Archiv

Ludwigsburg - Die für ihre großen Pizzen bekannte Restaurantkette L’Osteria eröffnet eine Dependance in Ludwigsburg, im Marstall, um genau zu sein. Wenn alles nach Plan läuft, beginnt der Betrieb noch in diesem Jahr. „Wir geben unser Bestes, damit eine Eröffnung noch Ende des Jahres klappt“, teilt eine Sprecherin des Unternehmens mit, das momentan noch Details mit der ECE klären muss, die das Einkaufszentrum betreibt. Der Centermanager Dirk Keuthen spricht von einem „großen Gewinn“ für das Marstall und einer „großen Bereicherung für Ludwigsburg und insbesondere für die Untere Stadt“.

Umbau an der Fassade

L’Osteria bezieht die Fläche, die bis vor etwa einem Jahr das Sushi-Lokal Tokyo gemietet hatte, und die seit dessen Auszug leer steht. Laut Keuthen handelt es sich um rund 500 Quadratmeter Innenfläche, hinzu kommen rund 150 Quadratemeter Außengastronomie auf dem Reithausplatz. Das werde die Belebung des Platzes weiterhin sehr positiv beeinflussen, so Keuthen, der die Gastronomie im Center „ausdrücklich“ stärker in Richtung Reithausplatz öffnen möchte. Im aktuellen Fall sind damit bauliche Veränderungen an der Fassade verbunden, die momentan mit der Stadtverwaltung erörtert werden. „Ich bin mir sicher, dass wir damit ein neues gastronomisches Highlight in Ludwigsburg setzen werden“, sagt Keuthen.

Die erste L’Osteria eröffnete 1999 in Nürnberg. Heute gibt es 100 Standorte in sieben Ländern.