Landesgesundheitsamt prüft Hygiene Wo lauern krank machende Keime?

Von hsp 

Jeder Zweite fasst Haltegriffe in Bahnen oder Handläufe von Rolltreppen nur ungern an – aus Angst, dabei mit Krankheitserregern in Kontakt zu kommen. Unsere Redaktion hat mit dem Landesgesundheitsamt untersucht, ob die Sorgen berechtigt sind.

Silke Fischer vom Landesgesundheitsamt nimmt am Rathaus-Paternoster eine Probe. Foto: Lg/Zweygarth
Silke Fischer vom Landesgesundheitsamt nimmt am Rathaus-Paternoster eine Probe. Foto: Lg/Zweygarth

Stuttgart - Vielen Menschen ist es unangenehm, Gegenstände oder Flächen im öffentlichen Raum zu berühren. Sie haben Angst, dabei mit Krankheitserregern in Kontakt zu kommen, die ihrer Gesundheit schaden könnten. Den mit Abstand höchsten Ekelfaktor haben – wenig überraschend – öffentliche Toiletten. Rund 87 Prozent der Deutschen ist der Aufenthalt in solchen Sanitäranlagen unangenehm, lautet das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Krankenkasse KKH.

Unsere Empfehlung für Sie