CMT in Stuttgart Messe verärgert über S-Bahn-Einschränkungen

Von Konstantin Schwarz 

Die Stuttgart-21-Arbeiten an der S-Bahn-Rampe im Hauptbahnhof zwingen Reisende an den Wochenenden zum Umstieg. Die Messe ist darüber verärgert – am Wochenende startet die CMT.

Reisende auf der S-Bahn müssen an den Wochenende umsteigen. Das trifft auch die Besucher der CMT. Foto: Lichtgut/Julian Rettig
Reisende auf der S-Bahn müssen an den Wochenende umsteigen. Das trifft auch die Besucher der CMT. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Stuttgart - Wer sich mit der S-Bahn an den beiden Wochenenden der Reisemesse CMT auf den Weg zur Landemesse auf den Fildern machen will, sollte wegen der Arbeiten am S-Bahn-Tunnel im Hauptbahnhof mehr Zeit einplanen. Je nach Linie halten die Bahnen im Hauptbahnhof oben, Reisende müssen dann durch die Klett-Passage zu dem S-Bahn-Tunnelhalt gehen. Fahrgäste der S 3 aus Backnang sollten in Cannstatt auf die S 1 umsteigen. Grund für den Umweg sind Bauarbeiten im Zusammenhang mit dem Projekt Stuttgart 21.

Messechef Roland Bleinroth zeigte sich am Donnerstag am Rande einer Pressekonferenz verärgert über den Start der S-21-Arbeiten just zur besucherträchtigen Reisemesse, für die es an den DB-Automaten (nicht bei den SSB) und im Vorverkauf online unter www.messe-stuttgart.de Kombikarten gibt. Bleinroth: „Warum wird da keine Rücksicht genommen?“ Wegen des Wetters rechnen die Veranstalter mit Besuchern, die bewusst vom eigenen Auto auf die Bahn und S-Bahn umsteigen und dann mit den Widrigkeiten des Umstiegs im Hauptbahnhof konfrontiert werden.

Straßen auch für alte Diesel frei

Das Diesel-Fahrverbot bis einschließlich Euro 4 könnte die Anreise zur Messe für manchen Besucher zusätzlich erschweren. Das Stadtgebiet ist für diese Fahrzeuge grundsätzlich tabu. Allerdings sind, neben einem Abschnitt der B10/27 zwischen Korntal und Kornwestheim und der Hafenbahnstraße (zwischen B 10 und Obertürkheimer Straße) sowie der Zufahrt zu den Patch-Barracks in Vaihingen auch die A 8 und zwei Landesstraßen bei Plieningen vom Verbot ausgenommen. Damit wurde die frühere Plaketten-Regelung fortgeschrieben. „Damit kann die CMT erreicht werden“, teilt das Regierungspräsidium mit. Die Parkhäuser am Flughafen und das Bosch-Messeparkhaus können angefahren werden. Außerdem gebe es die Übergangsfrist beim Fahrverbot für die Stuttgarter.

Sonderthemen