Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Rund zwei Dutzend Affen büxen aus Tierpark aus

Die Beamten baten darum, die Tiere nicht anzusprechen, zu füttern oder einzufangen. (Symbolbild) Foto: imago images//Karina Hessland
Die Beamten baten darum, die Tiere nicht anzusprechen, zu füttern oder einzufangen. (Symbolbild) Foto: imago images//Karina Hessland

In Löffingen sind am Donnerstag rund zwei Dutzend Affen aus ihrem Gehege in einem Tierpark ausgebüxt. Mitarbeiter versuchten zunächst erfolglos, die Tiere wieder einzufangen. Nach Angaben der Polizei gelten die Affen als ungefährlich und ängstlich.

Löffingen - Rund zwei Dutzend Affen sind am Donnerstag aus ihrem Gehege in einem Tierpark in Baden-Württemberg ausgebüxt. Ersten Erkenntnissen zufolge konnten die Tiere offenbar aufgrund von Bauarbeiten unbemerkt ihr Gehege in Löffingen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald verlassen, wie die Polizei Freiburg mitteilte. Die 20 bis 25 Tiere waren im Rudel unterwegs. Mitarbeiter versuchten zunächst erfolglos, die Tiere wieder einzufangen.

Nach Angaben der Polizei gelten die Affen als ungefährlich und ängstlich. Die Beamten baten darum, die Tiere nicht anzusprechen, zu füttern oder einzufangen. 

Unsere Empfehlung für Sie