Landkreisbehörde in Böblingen Das Landratsamt öffnet wieder

Das Landratsamt in Böblingen öffnet seine Pforten wieder Foto: KRZ/Archiv
Das Landratsamt in Böblingen öffnet seine Pforten wieder Foto: KRZ/Archiv

Ab dem 28. Juni können gewisse Bereiche wieder ohne Termin besucht werden. Auch die Rathäuser in den Kommunen öffnen wieder.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Als Reaktion auf die Pandemielage hatte das Landratsamt Böblingen seit Beginn der zweiten Infektionswelle für den regulären Publikumsverkehr geschlossen. Ab kommenden Montag, 28. Juni, wird die Kreisbehörde nun wieder die Bereiche Zulassungsstelle, Führerscheinstelle und das Amt für Migration und Flüchtlinge regulär öffnen – ohne, dass eine vorherige Terminvereinbarung notwendig wäre. Gleiches gilt für die Böblinger Beratungsstelle des Versorgungsamts. Für alle anderen Bereiche des Landratsamts sind persönliche Gesprächstermine weiterhin nur nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich – das soll so beibehalten werden, ist einer Pressemitteilung des Landratsamts zu entnehmen.

Wartezeiten vermeiden, Termine vorab vereinbaren

„Die Öffnung des Landratsamtes für den Publikumsverkehr ist ein wichtiger Schritt in Richtung Normalität“, erklärt Landrat Roland Bernhard. „In den letzten Monaten hat sich gezeigt, dass das System mit vorher vereinbarten Terminen gut angenommen wird. So werden für Kundinnen und Kunden Besuche im Landratsamt zeitlich gut planbar und es werden Wartezeiten minimiert. Daher soll dieser Service in vielen Bereichen fortgeführt werden“.

„Auch die Rathäuser in den Städten und Gemeinden werden sukzessive wieder öffnen“, ergänzt Bondorfs Bürgermeister Bernd Dürr, gleichzeitig Vorsitzender des Kreisverbands Böblingen des Gemeindetags. „Ich freue mich, dass wir den Bürgerinnen und Bürger unsere Leistungen wieder in Präsenz anbieten können“.

Offene Türen in der Führerscheinstelle, Kfz-Zulassungsstelle und Migrationsbehörde

Folgende kundenintensive Bereiche des Landratsamtes werden Öffnungszeiten mit vorheriger Terminvereinbarung und ohne Terminvereinbarung anbieten: Die Zulassungsstelle Böblingen und die Außenstellen in Herrenberg und Leonberg öffnen für den Kundenverkehr ohne Termine von Montag bis Mittwoch in der Zeit von 12 bis 15 Uhr und donnerstags von 13 bis 18 Uhr. Zusätzlich sind die Zulassungsstellen montags bis freitags in der Zeit von 7 bis 12 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet. Autohändler und Zulassungsdienste können ihre Vorgänge weiterhin zwischen 7 und 10 Uhr zur Bearbeitung abgeben.

Die Führerscheinstelle, das Amt für Migration und Flüchtlinge sowie die Beratungsstelle des Versorgungsamts in Böblingen werden montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr ohne Termin geöffnet. Zusätzlich werden den Kundinnen und Kunden Termine nach vorheriger Terminvergabe angeboten. Das Amt für Migration und Flüchtlinge ist mittwochs für den Kundenverkehr geschlossen. Anfragen zu dem Stand der Verfahren werden ausschließlich telefonisch und per Mail gegeben. Für Beratungsanfragen ist wiederum eine vorherige Terminvereinbarung notwendig.

Beim Betreten des Landratsamtes in Böblingen muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Es gelten die Corona-Hygieneregeln. (red)




Unsere Empfehlung für Sie