Landtagswahl Baden-Württemberg Die vorläufigen Ergebnisse sind da

Die beiden Direktmandate im Kreis Böblingen gehen an die Grünen: Thekla Walker (links) und Peter Seimer haben bei der Wahlparty Grund zum Feiern Foto: Eibner//Drofitsch
Die beiden Direktmandate im Kreis Böblingen gehen an die Grünen: Thekla Walker (links) und Peter Seimer haben bei der Wahlparty Grund zum Feiern Foto: Eibner//Drofitsch

Die Vorläufigen Zahlen aus dem Landkreis Böblingen sind da. Alle Schnellmeldungen aus den 344 Wahllokalen sind eingegangen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kreis Böblingen - Das Landratsamt hat die vorläufigen Wahlergebnisse ermittelt. Alle 344 Schnellmeldungen aus den Wahllokalen sind eingegangen. Im Kreis haben die Grünen mit insgesamt 32,1 Prozent deutlich die Nase vor der CDU mit 25,7 Prozent. Dahinter folgen fast gleich auf die SPD (11,8) und FDP (11,6). Die AfD hat im Endspurt noch an Stimmen verloren und landet bei 8,8 Prozent.

Im Wahlkreis 5 (Böblingen) gehen die Grünen mit 31,4 ebenfalls als deutlicher Sieger hervor, gefolgt von der CDU (25,3), SPD (13,1), FDP (11,4) und der AfD (9,4).

In Wahlkreis 6 (Leonberg-Herrenberg) zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. 32,8 Prozent der Stimmen gehen an die Grünen. Die CDU kommt auf 26,0, die FDP auf 11,7, die SPD auf 10,6 und die AfD auf 8,1.

Die beiden Direktmandate im Kreis gehen damit an Thekla Walker (Wahlbezirk 5) und Peter Seimer (Wahlbezirk 6) von den Grünen. Wer zudem für den Kreis Böblingen in den Landtag einziehen wird, ist noch offen. Das hängt von den Ergebnissen aus den anderen Wahlkreisen ab.

Die Wahlbeteiligung lag im Wahlkreis Böblingen bei 63,4 Prozent. Bei der Wahl vor fünf Jahren waren es noch knapp 70 Prozent gewesen.




Unsere Empfehlung für Sie