Landtagswahl in Baden-Württemberg Sascha Fröhlich von der ÖDP im Videointerview

15 Parteien und Gruppierungen sowie ein Einzelkandidat treten bei der Landtagswahl in den vier Stuttgarter Wahlkreisen an. Wir haben die jeweils jüngsten Kandidatinnen und Kandidaten zur Interviewreihe „Wahlheimat“ gebeten. Heute: Sascha Fröhlich von der ÖDP.

Lokales: Tom Hörner (hör)

Stuttgart - Der Platz ist ideal, um den Blick und die Gedanken schweifen zu lassen. Sascha Fröhlich, 30, von der ÖDP, der Ökologisch-Demokratischen Partei/Familie und Umwelt, hat sich als Treffpunkt für das „Wahlheimat“-Interview mit Reporter Tom Hörner für die Bastion Leibfried unweit des Pragsattels entschieden. Hier thronte dereinst ein Behälter, der die Wasserspiele im Garten der nahe gelegenen Villa Moser speiste.

Was halten die wertkonservativen ÖDPler vom wertkonservativen MP?

Hier, von erhobener Stelle aus, kann man mit dem Entwicklungskonstrukteur Fröhlich, der im Wahlkreis Stuttgart III kandidiert, auch gut besprechen, was die wertkonservativen ÖDPler vom wertkonservativen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann halten. Und was Wertkonservative unter einer progressiven Verkehrspolitik verstehen.




Unsere Empfehlung für Sie