Lange Einkaufsnacht Shoppen bis Mitternacht

Bei der langen Einkaufsnacht im vergangenen April war noch wärmere Kleidung gefragt. Für dieses Jahr können die Veranstalter auf angenehme Temperaturen setzen. Foto: Steinert
Bei der langen Einkaufsnacht im vergangenen April war noch wärmere Kleidung gefragt. Für dieses Jahr können die Veranstalter auf angenehme Temperaturen setzen. Foto: Steinert

Die lange Einkaufsnacht am Samstag bringt auch Musik an die Königstraße. Die Veranstalter rechnen mit bis zu 170.000 Besucher in der Stuttgarter Innenstadt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Kein Frühlingserwachen ohne bunte Blumen: seit dem 20. März stehen riesige Einkaufstaschen aus Holz, gefüllt mit Blumen, entlang der Königstraße. Sie sollen nicht nur die Jahreszeit, sondern auch die lange Einkaufsnacht „Frühlingserwachen“ ankündigen. Die Kooperation zwischen dem Veranstalter City-Initiative Stuttgart und dem Württembergischen Gärtnereiverband ist im Jahr 2010 entstanden, damals wollte der Winter auch im März noch nicht enden.

Bis zu 170 000 Besucher werden erwartet

Bis zu 170 000 Besucher erwartet der Veranstalter City Initiative beim 17. „Frühlingserwachen“. Wie gewohnt kann in den Geschäften der Innenstadt bis Mitternacht eingekauft werden, die meisten Läden an und rund um die Königstraße bieten außerdem ein Rahmenprogramm und viele Mitmachaktionen.

Das Popbüro Stuttgart hat sieben Bands und Musiker engagiert, die wieder auf dem Rotebühlplatz spielen werden. Neu ist in diesem Jahr der sogenannte Taschenbus am Schlossplatz, in dem die Einkaufstüten bis etwa drei Uhr nachts gelagert werden können. „Dort kann man seine Einkäufe abgeben und später einfach wieder abholen“, sagt Bettina Fuchs. Die City-Managerin rät, statt mit dem eigenen Auto möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, die auf den besonderen Besucherandrang eingestellt sind.




Unsere Empfehlung für Sie