Langer Stau in Richtung Stuttgart A81 nach Lkw-Unfall voll gesperrt

Unfall auf der A81: Die Polizei sperrte die Autobahn. Foto: SDMG/SDMG / Dettenmeyer 5 Bilder
Unfall auf der A81: Die Polizei sperrte die Autobahn. Foto: SDMG/SDMG / Dettenmeyer

Verkehrschaos auf der A81: Am Samstagmorgen stoßen dort zwei Laster zusammen. Die Autobahn wird daraufhin in Richtung Stuttgart voll gesperrt, es bildet sich ein langer Stau.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Nach einem Unfall mit zwei Lastern ist die Autobahn 81 am Samstagvormittag voll gesperrt worden. Zwei Lasterfahrer seien mit ihren Fahrzeugen an der Anschlussstelle Hildrizhausen (Kreis Böblingen) zusammengestoßen, sagte ein Sprecher der Polizei. Der 63-jährige Fahrer eines Mercedes-Lasters fuhr demnach am Stauende auf den Lkw-Anhänger eines 52-Jährigen auf.

Autobahn Richtung Stuttgart voll gesperrt

Einer der beiden Fahrer habe sich schwere Verletzungen zugezogen, der andere Unfallbeteiligte sei mit leichten Verletzungen davongekommen. Rettungskräfte brachten beide in ein Krankenhaus.

Die Autobahn sei in Richtung Stuttgart noch voraussichtlich bis zum Mittag gesperrt. Danach soll es zumindest teils ein Durchkommen geben. Wie lange mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, war zunächst nicht absehbar. Zum Mittag staute sich der Verkehr bis zu Anschlussstelle Herrenberg auf zehn Kilometern. Die Polizei bittet Autofahrer, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 350.000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie