Langer Stau in Stuttgart-Ost Rettungswagen im Einsatz verursacht Unfall

Von red/bb 

Am Mittwochmorgen verursacht die 21-jährige Fahrerin eines Krankenwagens einen Auffahrunfall in Stuttgart-Ost. Zwei Autofahrer werden verletzt. Der Verkehr gerät über Stunden ins Stocken.

Die Fahrerin eines Rettungswagens hat am Dienstagmorgen einen Unfall verursacht. (Symbolfoto) Foto: dpa
Die Fahrerin eines Rettungswagens hat am Dienstagmorgen einen Unfall verursacht. (Symbolfoto) Foto: dpa

Stuttgart-Ost - Möglichst schnell und sicher an den Einsatzort kommen, das ist die Aufgabe des Fahrers eines Rettungswagens. Am Mittwochmorgen hat die Fahrerin eines Krankenwagens in der Cannstatter Straße in Stuttgart-Ost jedoch selbst einen Unfall verursacht. Zwei Menschen wurden leicht verletzt. Es kam zu massiven Störungen im Berufsverkehr.

Laut Polizei war die 21-jährige Fahrerin gegen 6.45 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf der linken Spur zu einem Einsatz in Stuttgart-Hedelfingen unterwegs. Kurz vor der Abfahrt Villastraße fuhr sie aus bislang ungeklärten Gründen auf das vorausfahrende Fahrzeug, den Ford eines 40-Jährigen, auf. Die Wucht des Aufpralls schob das Auto auch noch auf die nächsten beiden Fahrzeuge, den Daihatsu einer 38-Jährigen und den Ford einer 54-Jährigen, auf.

Berufsverkehr stark behindert

Der 40-Jährige und die 38-Jährige wurden leicht verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich um sie und brachten die Frau in ein Krankenhaus.

Der Krankenwagen und die beiden vorausfahrenden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei bislang auf etwa 50.000 Euro. Durch den Unfall entstanden im morgendlichen Berufsverkehr erhebliche Behinderungen, die mehrere Stunden andauerten.

Zeugen sollen sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0711/899 041 00 melden.

Sonderthemen