InterviewLaschet über Corona und die CDU „Polarisierung wäre jetzt falsch“

Armin Laschet will CDU-Chef und Bundeskanzler werden. Foto: Lipicom/Michael H. Ebner
Armin Laschet will CDU-Chef und Bundeskanzler werden. Foto: Lipicom/Michael H. Ebner

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet will am 16. Januar CDU-Chef werden. Im Interview spricht er über seine Ziele für die Partei, die Rolle Angela Merkels und das aktuelle Corona-Krisenmanagement.

Korrespondenten: Christopher Ziedler (zie)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Berlin - Für den Wahlkampf in eigener Sache hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet, der zurzeit hauptberuflich Corona-Krisenmanager ist, weniger Zeit als erhofft. Im Gespräch über seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz sieht er seine Regierungserfahrung zugleich als größten Pluspunkt an.

Unsere Empfehlung für Sie