Lastwagen-Unfall in Stuttgart-Bad Cannstatt Stadtbahn U2 wird von heruntergerissenem Seil beschädigt

Von red 

Eine Lastwagen-Fahrerin reißt mit ihrem Fahrzeug ein Seil herunter, dass eine Stadtbahn an der Haltestelle Wilhelmsplatz trifft. Es kommt daraufhin zu einigen Verkehrseinschränkungen.

Ein Lastwagen hat ein Abspannseil in Bad-Cannstatt heruntergerissen. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh/7aktuell.de | Nils Reeh
Ein Lastwagen hat ein Abspannseil in Bad-Cannstatt heruntergerissen. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh/7aktuell.de | Nils Reeh

Stuttgart - Eine Lastwagen-Fahrerin hat am Freitagmittag in der Stuttgart-Bad Cannstatt mit ihrem Fahrzeug ein Abspannseil getroffen und damit eine einfahrende Stadtbahn beschädigt. Die 27-jährige Fahrerin war laut Polizeiangaben mit ihrem Sattelauflieger gegen 13.20 Uhr in der König-Karl-Straße in Richtung Wilhelmsplatz unterwegs. Auf dem Fahrzeug befand sich ein Silo, das offenbar auf Höhe der Eisenbahnstraße das Abspannseil herunterriss.

Das Seil führte laut Polizei ursprünglich von einem Pfosten über die Fahrbahn an die Oberleitung der SSB. Das Seil hing nach dem Unfall herunter und beschädigte die Stadtbahn der Linie U2, die in die Haltestelle Wilhelmsplatz einfuhr. Auch der Lastwagen wurde dabei beschädigt. Es kam daraufhin zu einigen Verkehrseinschränkungen. Techniker mussten das Seil sichern und der Verkehr um die Unfallstelle umgeleitete werden. Auch der Stadtbahnverkehr war an dieser Stelle unterbrochen. Verletzt wurde bei dem Unfall laut Polizei niemand, der Schaden wird auf rund 60.000 Euro geschätzt.

Sonderthemen