Laut "Bild"-Informationen Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz verlieren ihr Baby

Von SIR/dpa 

Schwerer Schicksalsschlag im Hause van der Vaart/Boulahrouz: Sabia soll "Bild"-Informationen zufolge eine Fehlgeburt erlitten haben. Die 35-Jährige befand sich im fünften Monat.

Laut Bild-Informationen hat Rafael van der Vaart und seine Freundin Sabia Boulahrouz ein schwerer Schicksalsschlag ereilt: Die 35-Jährige soll im fünften Schwangerschaftsmonat eine Fehlgeburt erlitten haben. Foto: dpa
Laut "Bild"-Informationen hat Rafael van der Vaart und seine Freundin Sabia Boulahrouz ein schwerer Schicksalsschlag ereilt: Die 35-Jährige soll im fünften Schwangerschaftsmonat eine Fehlgeburt erlitten haben. Foto: dpa

Schwerer Schicksalsschlag im Hause van der Vaart/Boulahrouz: Sabia soll "Bild"-Informationen zufolge eine Fehlgeburt erlitten haben. Die 35-Jährige befand sich im fünften Monat.

Hamburg - Der niederländische Fußball-Nationalspieler Rafael van der Vaart (30) und seine Lebensgefährtin Sabia (35) haben Medienangaben zufolge ihr Baby verloren. „Rafael van der Vaart und Sabia Engizek geben sehr bekümmert bekannt, dass gestern, am Donnerstag, dem 5. Dezember 2013, um 17.40 Uhr ihre Tochter nach 19 Wochen Schwangerschaft im Krankenhaus in Hamburg still geboren wurde. Der unerwartete Verlust ist sehr schmerzhaft“, zitieren die „Bild“ und niederländische Medien am Freitag das Paar. Das Management des Bundesligaspielers war für dpa für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Der Kapitän des Hamburger SV sagte nach einer Mitteilung seines Vereins seine Teilnahme am Bundesliga-Heimspiel an diesem Samstag gegen den FC Augsburg mit Verweis auf „private Gründe“ ab. HSV-Sportchef Oliver Kreuzer erklärte: „Seine Situation ist sehr tragisch. In solchen Momenten ist Fußball nicht wichtig.“

Der Mittelfeldspieler van der Vaart war erst am Mittwoch offiziell von seiner Ex-Frau Sylvie (35) geschieden worden. Ende Oktober hatten van der Vaart und Sabia verkündet, dass sie ein Kind erwarten.