Lego-Ausstellung am Hans-im-Glück-Brunnen Jetzt geht auch nebenan der Zug ab

Von hwe 

Die Lego-Ausstellung im Stadtleben-Büro unserer Zeitung ist erweitert worden: Seit Mittwoch Nachmittag steht dort ein Zug des 14-jährigen Hüseyin-Ali Eser vom Verein Schwabenstein 2x4.

Der 14-jährige Hüseyin-Ali Eser beim Aufbau im Wochenblatt-Büro. Foto: Hans Jörg Wangner
Der 14-jährige Hüseyin-Ali Eser beim Aufbau im Wochenblatt-Büro. Foto: Hans Jörg Wangner

S-Mitte - Die Lego-Ausstellung am Hans-im-Glück-Brunnen ist größer geworden. Nachdem der Verein Schwabenstein 2x4 die Fenster unserer Redaktion Stadtleben verziert hat, fragten die Damen vom benachbarten Stuttgarter Wochenblatt an, ob sie nicht auch so eine Deko bekommen könnten. Der stellvertretende Vereinsvorsitzende Andreas Reikowski reagierte umgehend – und am späteren Mittwoch Nachmittag kam er mit Hüseyin-Ali Eser, der eine Eisenbahn aufbaute. Der 14-jährige Achtklässler aus Nufringen (Kreis Böblingen) ist das jüngste Schwabenstein-Mitglied, einmal im Monat lässt er sich von seinem Vater zu den Vereinstreffen ins SSB-Waldheim auf die Waldau fahren. Zu sehen ist seine Eisenbahn – wie auch die anderen Lego-Exponate – noch bis 8. Januar in den Fenstern der Geißstraße 4.

Sonderthemen