Leinfelden-Echterdingen 19-Jährige übersieht Gegenverkehr – 16.000 Euro Schaden

Von Amelie Pyta 

In Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) ist eine 19-jährige Autofahrerin beim Abbiegen mit dem Gegenverkehr kollidiert. Sie wurde leicht verletzt.

Die Polizei schätzt den Schaden auf 16.000 Euro (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei schätzt den Schaden auf 16.000 Euro (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Leinfelden-Echterdingen - Eine Leichtverletzte und zwei Mal wirtschaftlicher Totalschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend an der Kreuzung Plieninger Straße / Hauptstraße / Leinfelder Straße ereignet hat. Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 19-Jährige gegen 20.25 Uhr mit ihrem Opel Corsa auf der Plieninger Straße und wollte an der Kreuzung nach links in die Hauptstraße einbiegen, musste aber an der roten Ampel zunächst warten. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr sie an, übersah dabei aber, dass die Ampel für den Gegenverkehr ebenfalls auf Grün umgeschaltet hatte.

Eine entgegenkommende 52 Jahre alte Fahrerin eines Peugeot 107, die von der Leinfelder Straße herkommend, geradeaus in die Plieninger Straße fahren wollte, konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, sodass es im Kreuzungsbereich zur Kollision kam. Während die Peugeot-Fahrerin und die Beifahrerin im Opel unverletzt blieben, wurde die 19-Jährige leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden an beiden Autos auf etwa 16.000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie