Leinfelden-Echterdingen Frau verursacht Unfall – Polizei sucht Minivan

Der Verkehrsunfall entstand durch fehlerhaftes Abbiegen (Symbolbild). Foto: dpa/Monika Skolimowska
Der Verkehrsunfall entstand durch fehlerhaftes Abbiegen (Symbolbild). Foto: dpa/Monika Skolimowska

Am Donnerstagabend hat sich nahe des Flughafens in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) durch einen Fehler beim Abbiegen ein Verkehrsunfall ereignet. Die Polizei sucht Zeugen.

Leinfelden-Echterdingen - Nach Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend an der Einmündung der Flughafenstraße in die K 9515 ereignet hat und erst nachträglich der Polizei angezeigt wurde, sucht das Polizeirevier Flughafen.

Laut Polizeiangaben war ein 31-Jähriger gegen 18.40 Uhr mit seinem Auto auf der Flughafenstraße zur Autobahnauffahrt in Richtung Karlsruhe unterwegs. Auf Höhe der dortigen Tankstelle musste er an der roten Ampel auf dem rechten der beiden Linksabbiegespuren anhalten und warten. Beim Anfahren kam eine links neben ihm stehende Fahrerin eines grauen, älteren Minivans mit ihrem Wagen so weit nach rechts, dass der 31-Jährige nach einer Notbremsung nach rechts ausweichen musste, um eine Kollision zu vermeiden.

Anschließend unterhielten sich beide Fahrer kurz. Danach setzte die Fahrerin des Minivans, bei dem es sich möglicherweise um einen Toyota oder Mitsubishi gehandelt haben könnte, ihre Fahrt fort. Erst später bemerkte der 31-Jährige, dass er beim Ausweichen die Leitplanken touchiert hatte. Dabei war laut Polizeischätzungen ein Schaden in Höhe von 3000 Euro entstanden.

Der Unfall soll von mehreren Autofahrern bemerkt worden sein, die während der Unterhaltung der beiden Beteiligten warten mussten. Hinweise bitte an das Polizeirevier Flughafen, Telefonnummer 0711/78780-0.




Unsere Empfehlung für Sie