Leinfelden-Echterdingen Tausende Besucher beim 40. Filderkrautfest

Von cil 

Freunde des Filderkrauts sind am Wochenende auf ihre Kosten gekommen. In Leinfelden-Echterdingen ist das 40. Krautfest gefeiert worden. Die Stadt war deshalb brechend voll. Wir haben Impressionen von den besonderen Fest.

Das Kraut steht im Mittelpunkt des großen Testes auf der Filderebene. Weitere Eindrücke gibt es in unserer Bildergalerie. Foto: Leihenseder 10 Bilder
Das Kraut steht im Mittelpunkt des großen Testes auf der Filderebene. Weitere Eindrücke gibt es in unserer Bildergalerie. Foto: Leihenseder

Leinfelden-Echterdingen - Kraut auf T-Shirts, Kraut auf einem Wagen, Kraut in der Pfanne oder an der Bushaltestelle: Am Wochenende ist in Leinfelden-Echterdingen kein Vorbeikommen am großen Motto des 40. Filderkrautfests. Warum auch?

Der Tennisclub macht sich einen krautigen Spaß daraus und lässt Besucher in Leinfelden beim Neuen Markt K/rautköpfe aus Stoff in einen Basketball werfen. Bushaltestellen sind mit einem Spitzkrautschild versehen: Dort hält der kostenlose – und sehr gut benutzte – Shuttlebus, der die Festbesucher von einem Teilort und einem Festgelände zum anderen bringt. Wahlweise fährt der ADFC mit einer Fahrradrikscha oder anderen lustigen Gefährten zwischen Leinfelden und Echterdingen.

Während am Samstagnachmittag in Musberg das Krautfest auch für den 21. Dorflauf genutzt wird, füllen sich die Straßen von Echterdingen mit Tausenden feiernden Besuchern. Sauerkraut in Eimern geht weg wie warme Semmeln.