In einem Interview mit der "Sport Bild" hat BVB-Sportdirektor Michael Zorc bestätigt, dass Moritz Leitner zum Ende der Saison den VfB Stuttgart verlässt. Der 22-Jährige war für zwei Spielzeiten von Dortmund an die Schwaben ausgeliehen.

Stuttgart - Dass Moritz Leitner den VfB Stuttgart am Ende der Saison verlässt, ist kein Geheimnis. Der 22-jährige Mittelfeldmann war 2013 für zwei Spielzeiten auf Leihbasis von Borussia Dortmund gekommen. Nun hat BVB-Sportdirektor Michael Zorc gegenüber der "Sport Bild" bestätigt, dass die Schwarz-Gelben für die kommende Saison sowohl Leitner als auch Jonas Hofmann, der momentan an den FSV Mainz 05 verliehen ist, fest einplanen. "Beide kommen im Sommer zurück. Das ist der Stand der Dinge".

Der BVB wolle in der kommenden Saison, in der die Borussen wohl nicht international spielen werden, junge Talente aufbauen, anstatt viel Geld in prominente Neuzugänge zu stecken.

Jüngst hatte VfB-Urgestein Buffy Ettmayer Kritik an Moritz Leitner geübt und ihn als "Schnösel" bezeichnet.