Leonberg Die Kunst, vor der Kutsche zehn Pferde sicher zu lenken

Bei den Wettbewerben geht die  rasante Fahrt auch mal durchs kühle Nass. Foto: privat
Bei den Wettbewerben geht die rasante Fahrt auch mal durchs kühle Nass. Foto: privat

Die Familie Brauchle zeigt ihre Gespanne sowohl bei den Ponys am Sonntag als auch am Dienstag bei den Großen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Leonberg - Die Familie Brauchle aus Lauchheim-Hülen von der Ostalb ist eng verbunden mit dem Leonberger Pferdemarkt. Seit Jahren und bereits in der zweiten Generation präsentieren sie dienstags im Reiterstadion ihre Großpferde vom Einspänner bis zum Zehnspänner. Weil nun die Pony-Kutschenprämierung am Sonntag, 12. Februar, ab 14 Uhr stattfindet, wird Steffen Brauchle seine Meisterschaftsponys im Gespann und an der Hand zeigen.

Steffen Brauchle, 28 Jahre, ist seit 2007 bei fünf Weltmeisterschaften für Deutschland gefahren. Insgesamt hat er zwei Goldmedaillen und vier Silbermedaillen in der Mannschaft und als Einzelfahrer gewonnen. Sein Medaillenspiegel bei den Deutschen Meisterschaften: sechs Goldmedaillen, drei Silber- und zwei Bronzemedaillen. Er hat auch das Goldene Fahrabzeichen.

Wie kann man so erfolgreich fahren? Ganz einfach, die Familie Brauchle ist ein Team. Bruder Michael fährt genauso erfolgreich mit den Großpferden. Vater Franz hat bereits Meistertitel gesammelt und Mutter Brigitte gibt Fahrkurse und widmet sich im Verband der Förderung junger Fahrtalente. Steffen Brauchle, von Beruf Zerspanungsmechaniker, fährt täglich mindestens zwei Stunden, damit seine Ponys fit sind. Dazu kommen zahlreiche Lehrgänge als Mitglied im Championatskader.

Am Sonntag wird Steffen Brauchle seine zwölf Ponys zunächst an der Hand, dann in Einspännern, Zweispännern und Vierspännern sowie zwei Sechsspännern, einem Acht- und einem Zehnspänner präsentieren. Das Umspannen der Pferde vom Acht- auf den Zehnspänner kann das Publikum live im Stadion verfolgen.

Am kommenden Dienstag steht die Familie Brauchle bereits um drei Uhr auf, damit sie rechtzeitig mit den Großpferden auf dem Pferdemarkt ist. Und da hat auch Michael Brauchle als Attraktion für das Leonberger Publikum unter anderem einen Zehnspänner mit dabei.




Unsere Empfehlung für Sie