Leonberg Engelbergtunnel in der Nacht auf Freitag gesperrt

Von ulo 

Fahrtrichtung München/Karlsruhe ist dicht. Weitere Sperrung Sonntagnacht.

Es folgt ein Probebetrieb, bevor dann im Januar der offizielle Betrieb startet. Foto: pixabay
Es folgt ein Probebetrieb, bevor dann im Januar der offizielle Betrieb startet. Foto: pixabay

Leonberg/Ditzingen - Wegen Sicherheitstests wird der Engelbergtunnel am langen Wochenende nachts zwei Mal gesperrt. In der Nacht auf Freitag, 1. November, ist die Weströhre von Mitternacht bis 6 Uhr zu. Dies betrifft die Fahrtrichtung von Heilbronn kommend nach Karlsruhe oder München. Der Verkehr wird an der Ausfahrt Stuttgart-Feuerbach abgeleitet und durch Ditzingen und Leonberg zum Anschluss Leonberg-West der A 8 ­geführt.

In der Nacht auf Sonntag, 3. November, ist dann die andere Tunnelröhre in Fahrtrichtung Heilbronn betroffen, ebenfalls von Mitternacht bis 6 Uhr. Der Verkehr wird über die gleiche Strecke umgeleitet, nur in gegensätzlicher Richtung. „Die Tests werden an einem Feiertag und einem Sonntag in der verkehrsarmen Zeit durchgeführt, um die Verkehrsbeeinträchtigungen zu minimieren“, teilt das Regierungspräsidium Stuttgart mit.

Alles wird auf den neuesten Stand gebracht

Dieses verantwortet im Auftrag des Bundes sämtliche Arbeiten am Engelbergtunnel. Seit Anfang 2018 ist die Verkehrstechnik im und außerhalb des Tunnels nach und nach auf den neuesten Stand gebracht worden. So wurden beispielsweise alle 24 Verkehrszeichenbrücken in den Röhren ersetzt und vor den Eingangs­portalen jeweils eine 54 Meter breite und rund 36 Tonnen schwere Schilderbrücke installiert, die beide Fahrbahnen überspannt. Parallel ist auch der Brandschutz im Tunnel auf den neuesten Stand ­gebracht worden. Beides sind wichtige ­Investitionen, bevor im April die Sanierungsarbeiten in den Röhren starten.

Damit dann auch alles glatt läuft, soll die neue Technik noch auf Herz und Nieren geprüft werden. Dies geschieht nun in den kommenden Nächten. Es folgt ein Probebetrieb, bevor dann im Januar der offizielle Betrieb startet.