Leonberg/Weil der Stadt Sturm bringt Zaun ums Rathaus zu Fall

Der Sturm am Donnerstagabend hat nur kleinere Schäden verursacht. Foto: dpa
Der Sturm am Donnerstagabend hat nur kleinere Schäden verursacht. Foto: dpa

In Weil der Stadt stürzt ein Baum auf eine Landstraße.

Leonberg/Weil der Stadt - Durch den Sturm am Donnerstagabend ist der hölzerne Bauzaun um das Leonberger Rathaus an einer Stelle umgestürzt, teilweise ist der Zaun auch auf den Gehweg am Belforter Platz. Nach Angaben der Stadtverwaltung passierte dies gegen 18.15 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren noch Mitarbeiter der Baufirma vor Ort. Gemeinsam mit der Feuerwehr Leonberg wurde der Schaden umgehend behoben.

Der Sturm führte auch zu weiteren Schäden. In der Maybachstraße fiel ein Werbeschild auf einen Mercedes. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 1500 Euro. Zudem ist im Höfinger Täle der Radweg von der Unterführung Schloßberg / Am Wäschbach bis zur Einmündung Am Lindenberg gesperrt. Dort liegen heruntergefallene Äste, die bis zum kommenden Freitag beseitigt sein sollen. Eine Umleitung für Fußgänger und Radfahrer ist laut Stadtverwaltung ausgeschildert.

In Weil der Stadt stürzte ein Baum auf die Würmtalstraße, rund 200 Meter nach dem Ortsausgang in Richtung Mühlhausen. Die Feuerwehr Hausen beseitigte den Baum. In Böblingen stürzte auf einem Parkplatz am Busbahnhof ein Metall-Bauzaun um und beschädigte einen Nissan. Das sind die bislang gemeldeten Schäden im Kreis Böblingen. Größere Vorkommnisse durch den heftigen Wind gab es laut Polizei nicht. „Das meiste sind nur abgebrochene Äste“, sagte ein Sprecher.




Unsere Empfehlung für Sie